Hähnchenhack Bowl

Portionen   4

Schwierigkeitsgrad   mittel

Genieße eine köstliche Hähnchenhack Bowl mit cremiger Guacamole und erfrischender Sour Cream. In dieser Bowl vereinen sich zartes Hähnchenhackfleisch, aromatisches Gemüse und ein Hauch von Gewürzen zu einem unvergesslichen Geschmackserlebnis. Die cremige Guacamole verleiht der Bowl eine angenehme Textur und einen leicht würzigen Kick, während die Sour Cream einen Hauch von Frische und Ausgewogenheit hinzufügt. Tauche ein in die köstliche Kombination aus Hähnchenhack, Guacamole und Sour Cream und erlebe eine harmonische Vereinigung von Geschmack und Genuss.

Zutaten

Für die Süßkartoffel-Hack Masse: 

250g Süßkartoffel

1 Knoblauchzehe

1 rote Zwiebel

400g Hähnchenhackfleisch

400g gehackte Tomaten

2 EL Tomatenmark

1 Prise Pfeffer

200g Mais

½ Avocado

ggf. Tortilla Ecken

Für die Guacamole: 

1 Avocado

1 EL Limettensaft

1 TL Magic Dust

50g Cocktailtomaten

Für die Sour Creme: 

100g Joghurt

40g saure Sahne

1 EL Zitronensaft

1 Prise Kristallsalz

Zubereitung

  1. Süßkartoffel in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl 8 Min. anbraten und dann herausnehmen und zur Seite stellen. Währenddessen die Zwiebel in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken und zusammen mit dem Hähnchenhackfleisch krümelig anbraten. Tomatenmark hinzugeben und 2 Min. mitbraten.
  2. Mit den stückigen Tomaten ablöschen und würzen. Die Süßkartoffelwürfel wieder hinzugeben und für 20 Min. köcheln lassen.
  3. Tomaten halbieren, Avocado in Scheiben schneiden und Mais gut abtropfen lassen.

  4. Für die Guacamole die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und das Kristallsalz, Pfeffer, Magic Dust und 1 EL Limettensaft hinzugeben und gut vermengen. Die Tomaten vierteln und unterheben.

  5. Für die Sour Cream alle Zutaten vermengen.

  6. Nun in eine Bowl etwas Süßkartoffel-Hack-Masse geben, etwas Mais, Tomaten und Avocado. Dazu passen auch super Tortillia Ecken.

    Guacamole und Sour Cream dazu servieren.

Lachs Päckchen

Entdecke ein einfaches und gesundes Rezept für köstliche Lachs Päckchen. Frisches Gemüse und zartes Lachsfilet vereinen sich in diesem Gericht zu einer wunderbaren Mahlzeit. Das Gemüse wird gedünstet und der Lachs leicht angebraten, bevor alles liebevoll in Backpapier eingewickelt und im Ofen gebacken wird. Das Ergebnis ist ein Geschmackserlebnis, bei dem sich die Aromen von Gemüse und Fisch perfekt ergänzen. Probier diese Lachs Päckchen aus und lass dich von der Frische und Einfachheit dieses Gerichts begeistern. Egal ob für den Alltag oder besondere Anlässe, diese Päckchen sind ein echter Gaumenschmaus.

Rezept für Lachs Päckchen

Zutaten (2 Portionen):

Zubereitung:

  1. Karotten schälen und in Stifte schneiden, Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden.
  2. 2 Blätter Backpapier aufeinander legen und die Enden zusammenschnürren.
  3. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Karotten für 5 Min. andünsten. Die Zucchini, den Knoblauchpfeffer und das Kristallsalz hinzhinzugeben und weitere 2 Min. dünsten. Nun in die Mitte des Backpapier´s füllen.
  4. Den Lachs kurz von allen Seiten anbraten und auf das Gemüse setzen. Mit Zitronensaft beträufeln, Dill über dem Lachs verteilen und zum Schluss 1 EL Olivenöl. Nun die Seiten vom Backpapier darüber klappen, sodass es ein geschlossenes Päckchen ist.
  5. Bei 180° Ober- /Unterhitze für 15 Min. in den Ofen geben.

Rhababer Tarte

Die Rhababerzeit beginnt endlich wieder. Und womit können wir sie besser einläuten als mit einer saftigen Rhababer-Tarte?! Dieses sommerlich-fruchtige Rezept musst du probieren!

Rezept für Rhababer Tarte

Zutaten:

Zutaten Boden

  • 270g Mandelmehl
  • 60g Erithryt
  • 125g leichte Butter

Zutaten Creme

  • 200g Creme leicht
  • 200g körniger Frischkäse
  • 120g Erythrit
  • 5 Tropfen FlavourDrops Vanille
  • 1 Päckchen Vanille Puddingpulver

Zubereitung:

Erythrit zu Pudererythrit mahlen und mit dem Mandelmehl und der Butter zu einem Teig kneten.

Eine Tarteform gut einfetten und den Teig hineindrücken. Bei 180° Ober- /Unterhitze auf der untersten Schiene 10 Min. vorbacken.

Währendessen den Rhabarber in Stücke schneiden.

Für die Creme alle Zutaten miteinander cremig rühren und auf dem vorgebackenenen Boden verteilen. Den Rhabarber oben drüber verteilen und alles für weitere 30 Min. auf mittlerer Schiene backken.

Abkühlen lassen und servieren.

Das GreatVita-Team wünscht viel Spaß beim Ausprobieren.

Lauwarmer Gemüse-Pesto Salat

Lauwarmer Gemüse-Pesto Salat

Mediterraner Salat mit Pesto, Rucola und ganz viel frischem Gemüse. Der Salat kann ruhig etwas durchziehen und lässt sich somit auch perfekt vorbereiten. Wenn dir eine Carb-Quelle fehlt, veredle den Salat einfach mit ein paar Nudeln oder Ebly. Passt zu jedem Anlass und schmeckt immer herrlich frisch, italienisch und sommerlich.

Rezept für lauwarmer Gemüse-Pesto Salat

Zutaten

Gemüse

  • Zucchini, Aubergine, Paprika, Tomaten & Schalotten (in Würfel geschnitten)

Sauce

  • 1 Glas Pesto
  • 100g Tomatenmark
  • 2 El Ketchup
  • 1 Tl Honig
  • Schuss Balsamico Essig
  • Salz, Pfeffer, Basilikum

Toppings

  • Rucola Salat
  • Pinienkerne
  • Pesto

Zubereitung

  1. Schalotten in etwas Öl anbraten, das Gemüse hinzugeben, alles mit etwas Wasser ablöschen und für 5 Minuten köcheln lassen. 
  2. Zutaten für die Sauce zu dem Gemüse geben und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Das Gemüse mit dem Rucola Salat vermengen und mit Pinienkernen und Pesto toppen.
  4. Der Salat lässt sich perfekt vorbereiten und hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Das GreatVita-Team wünscht viel Spaß beim Ausprobieren.

Gemüse Bowl mit Curry Coconut Dressing

Gemüse Bowl mit Curry Coconut Dressing

Hat nicht jeder sein „Signature Dressing“? Falls noch nicht, probiere es mal mit dem hier. Diese Tomatenexplosion passt nicht nur zu Gemüse, sondern ist auch die perfekte Dressing-/ Saucenbasis bei Nudelsalaten. Sehr einfach, sehr schnell & sehr sehr lecker! 

Rezept für Gemüse Bowl mit Curry Coconut Dressing

Zutaten

Dressing

  • ½ Glas getrocknete Tomaten
  • 2 El Kokosöl, geschmolzen
  • 2 El Kokosmilch aus der Dose
  • 2 El Curry Ketchup
  • 2 Tl Sriracha Sauce
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, Ras El Hanout, frischer Basilikum & frischer Koriander

Gemüse Bowl

  • Brokkolini
  • Grüne Bohnen
  • Tomaten
  • Getrocknete Tomaten
  • Kürbiskerne

Zubereitung

  1. Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und so lange pürieren bis eine etwas dickere Dressing-aritge Konsistenz entsteht (wer es lieber flüssiger mag, gibt mehr Kokosöl dazu).
  2. Für die Gemüsebowl Brokkolini und Grüne Bohnen bissfest garen und mit den frischen Tomaten, sowie getrockneten Tomaten & Kürbiskernen in eine Bowl geben.
  3. Zum Schluss das Dressing mit dem Gemüse vermengen.
  4. Das Dressing lässt sich ganz einfach auf Vorrat zubereiten und ist auch die perfekte Dressing-/ Saucenbasis bei Nudelsalaten.

Das GreatVita-Team wünscht viel Spaß beim Ausprobieren.

Brombeer Kokos Crumble

Brombeer Kokos Crumble

Warme Beeren getoppt von Crumbles, die nicht nur crunchy, sondern von innen noch richtig schön buttrig-fudgy sind. Dieses Rezept ist beliebig abwandelbar und anstatt der Brombeeren kann du auch einfach Äpfel, Heidelbeeren oder auch frische Mango verwenden.

Rezept für Brombeer Kokos Crumble

Zutaten

Kokos Crumble für 1 Portion

 

  • 125g Brombeeren
  • 20g Kokosraspeln

Zubereitung

  1. Brombeeren waschen und in eine ofenfeste Schale geben.
  2. Zutaten für das Kokos Crumble vermengen, bis eine bröselige-formbare Masse entsteht.
  3. Kleine Streusel formen die Brombeeren damit abdecken und mit Kokosraspeln bestreuen.
  4. Crumble für 20-25 Minuten bei 180°C backen (nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken).
  5. Kurz abkühlen lassen und am besten warm genießen.

Das GreatVita-Team wünscht viel Spaß beim Ausprobieren.

Green Bean Bowl mit Pinienkernen

Green Bean Bowl mit Pinienkernen

Low-Carb kann so easy und lecker sein. Dieser leichte Salat wird durch die Zitrone richtig schön spritzig und passt perfekt zu warmen Sommertagen. Am besten passt ein leckeres Omlette, Feta oder ein Stückchen Hähnchenbrust dazu.

Rezept für Green Bean Bowl mit Pinienkernen

Zutaten

Gemüse Bowl

  • 250g Grüne Bohnen
  • 100g Champignons, in Scheiben
  • 1 Glas getrocknete Tomaten + Sud
  • 2 El Olivenöl
  • Spritzer Zitrone
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Topping

  • 20g Pinienkerne

Zubereitung

  1. Grüne Bohnen und Champignons in einer Pfanne mit etwas Öl bissfest braten.
  2. Den Sud der getrockneten Tomaten auffangen, die Tomaten in Würfel schneiden und zusammen mit dem Sud unter das Gemüse heben.
  3. Zum Schluss, das Gemüse mit Olivenöl, Zitrone, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken & Pinienkernen toppen.
  4. Am besten passt warmer Kurkuma-Zitronen Feta dazu, frisch aus dem Ofen.

Das GreatVita-Team wünscht viel Spaß beim Ausprobieren.

Spicy Green Shakshuka mit Feta Dip

Spicy Green Shakshuka mit Feta Dip

Traditionell ist Shakshuka ein Gericht der asiatischen Küche, welches hauptsächlich durch die Tomatensauce hervorsticht. In dieser super grünen Version wirst du auf jeden Fall keine Tomaten vermissen, denn der Feta Dip in Kombination mit dem frischen Gemüse, den pochierten Eiern und dem aromatischen Sud harmonieren einfach perfekt.

Rezept für Spicy Green Shakshuka mit Feta Dip

Zutaten

Shakshuka

Feta Dip

  • 100g Feta, zerbröselt
  • 50g Griechischer Joghurt 10%
  • 50g Saure Sahne
  • 1 TL Senf
  • Salz, Cayennepfeffer, ­gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitung

  1. Wasser, Olivenöl, Gemüsebrühe und Gewürze in einer Pfanne verrühren, Gemüse dazugeben & bissfest garen.
  2. Mit einem Löffel 2 Mulden im Gemüse formen und 1 Ei in jede Mulde geben.
  3. Die Eier im Gemüse bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel pochieren, bis das Eiweiß fest ist (das Eigelb sollte noch flüssig oder weich sein).
  4. In der Zwischenzeit, aus den Zutaten für den Feta Dip eine Creme anrühren.
  5. Shakshuka vom Herd nehmen und mit dem Feta Dip noch warm genießen.

Das GreatVita-Team wünscht viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Bienenstich Blaubeer Grießbrei

Bienenstich Blaubeer Grießbrei

Leicht, cremig, lecker und mit einem Hauch von Honig. Das schöne ist, dieser Grießbrei kann direkt warm genossen, kalt unterwegs gesnackt oder als Dessert serviert werden.

Rezept für Ricotta Pinienkern Muffins mit getrockneten Tomaten

Zutaten:

Grießbrei für 1 Snack Gläschen

  • 45g Grieß
  • 25g Puddingpulver Vanille
  • 10g Total Protein Cremige Honig Milch
  • 1 TL Chunky Flavour Vanille
  • 280ml Milch
  • 80g Blaubeeren
  • Prise Salz

Toppings

  • 25g Mandeln, gehobelt
  • 1 Tl Chunky Flavour Honig
  • 30g Erythrit
  • 45g Blaubeeren

Zubereitung

  1. Das Puddingpulver in der kalten Milch anrühren und zusammen mit dem Grieß und der Prise Salz aufkochen und für 4-5 Minuten köcheln lassen.
  2. Den Grießbrei für weitere 5 Minuten abkühlen lassen und anschließend Total Protein, Chunky Flavour und Blaubeeren hinzugeben und miteinander vermengen.
  3. Für das Topping, Mandeln mit Chunky Flavour und Erythrit in einer Pfanne erhitzen, bis das Erythrit geschmolzen ist.
  4. Die heiße Nussmasse auf einem Backpapier erhalten lassen, in Stücke brechen und zusammen mit ein paar Heidelbeeren den Grießbrei damit toppen.

Das GreatVita-Team wünscht viel Spaß beim Ausprobieren.

Cashewcreme Cheesecake mit Blaubeeren

Cashewcreme Cheesecake mit Blaubeeren

Die Cheesecake Bowl mit Früchten ist nicht nur ein absoluter Hingucker, der Käsekuchen in der Schale schmeckt auch noch fantastisch. Zum Frühstück ist der Cheesecake eine perfekte Abwechslung zum herkömmlichen Porridge und macht dich papp-satt! Hier zeigen wir dir eine gesunde Alternative zum „herkömmlichen Cheesecake“, voller Proteine, Ballaststoffe und geschmacklich trotzdem sündhaft lecker.

Rezept für Cashewcreme Cheesecake mit Blaubeeren

Zutaten

Cheesecake Creme

  • 250g Philadelphia Greek Style
  • 200g Exquisa Fitline
  • 15g Speisestärke
  • 25g Cashewmus
  • 10g Chunky Flavour Vanilla Dream

Toppings

  • 20g Blaubeermarmelade
  • 15g Cashewmus
  • 15g Cashewkerne

Zubereitung

  1. Zutaten für die Cheesecake Creme vermengen und in eine ofenfeste Bowl geben
  2. 40 Min. bei 140°C backen
  3. Ofen ausschalten, Cheescake im Ofen abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen
  4. Der Cheesecake zieht im Kühlschrank durch und wird dann richtig schön cremig – Ciao!

Unser Tipp

Eignet sich perfekt als Meal-Prep und kann nach Belieben noch getoppt werden, z.B. mit Blaubeermarmelade, Cashewmus & Cashewkernen. Am besten schmeckt der Cheesecake, wenn er ein paar Tage im Kühlschrank durchziehen kann und somit ist er auch direkt zu 100% Meal-Prep freundlich.

 

Das GreatVita-Team wünscht viel Spaß beim Ausprobieren.

Gratis Versand ab 39€. Noch 39,00 !
Diese Website verwendet Cookies, um eine bestmögliche Erfahrung bieten zu können
Mein Warenkorb
Gratis Versand ab 39€. Noch 39,00 !
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.